Friedensnewsletter Hannover Juli/August 2013

Trotz Sommerloch gibt es wieder einiges aus friedenspolitischer Sicht zu berichten. Wie jeden Sommer finden die Proteste gegen das Sommerbiwak der Bundeswehr statt. Dem entgegen setzen wir ein Friedensbiwak, das sich mit der Rolle des Fliegerhorstes in Wunstorf für die Planungen der Militärs beschäftigt. Außerdem gibt es neues zur Vereinnahmung der Kirchen durch die Bundeswehr. Außerdem findet das Bundesfinanzministerium Briefmarken mit Bundeswehrwerbung schick. Das alles und noch viel mehr auf den folgenden Seiten. Der nächste Newsletter erscheint dann Anfang September. Eine layoutete Version gibt es hier

Hier die Themen im Einzelnen:

Aktuelle Termine

Mitgliederversammlung der DFG-VK

Militärpropaganda per Brief

Friedensbiwak 2013

Sommerbiwak 2013

Landeskirche Hannover bleibt dabei: Beerdigungen als Militär- und Politik-Spektakel

Linktipp: Wahlprüfsteine der Drohnenkampagne

» Weiterlesen

Friedens-Newsletter Hannover Juni 2013

Liebe Friedensfreundinnen und –freunde,

langsam geht es in die Sommerpause. Friedenspolitische Themen gibt es trotzdem genug – seien es die Auseinandersetzungen mit Syrien oder die Planungen zum nächstjährigen 100. Jahrestag des Ersten Weltkrieges. Außerdem lädt die Bundeswehr ausgerechnet zum Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Nagasaki zu ihren alljährlichen Festivitäten. Hier die Themen im Einzelnen:

  • 100 Jahre Erster Weltkrieg – Diskussion und Planung von Aktivitäten
  • Diskussionsveranstaltung zu Syrien
  • Kultur des Wandels
  • Ausblick: Sommerbiwak 2013
  • Termine
  • Rückblick Kirchentag in Hamburg aus friedenspolitischer Sicht
  • Aufruf Aktionscamp war starts here
  • Linktipp
  • Regelmäßige Termine/allgemeine Hinweise

Zur besseren Lesbarkeit findet sich eine layoutete Version des Newsletters hier.

» Weiterlesen

Friedens-Newsletter Hannover Mai 2013

Liebe Friedensfreundinnen und – freunde,
wie jedes Jahr, werden sich Friedensbüro und DFG-VK an den 1.Mai-Veranstaltungen des DGB mit einem eigenem Stand beteiligen. Sicher eine gute Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen. Auch sonst ist der Terminkalender im Mai voll. Hinweisen möchten wir insbesondere auf den friedenspolitischen Arbeitskreis zu Syrien und das alljährliche „Klotzfest“ in Hamburg. Die Themen im Einzelnen:
• Termine
• Jahreshauptversammlung mit Schwerpunkt Netzwerk Friedenssteuer
• Aktueller Stand Drohnenkampagne
• Über den Tellerrand: Klotzfest und Kirchentag in Hamburg
• Rückblick: Ostermarsch
Zur besseren Lesbarkeit findet sich hiereine layoutete Version des Newsletters im Anhang.

» Weiterlesen

Newsletter des Friedensbüros Hannover April 2013

pünktlich zum Ostermarsch gibt es wieder eine neue Ausgabe des Newsletter des Friedensbüros Hannover.  Das sind die Themen:

–          Ostermarsch 2013

–          Aktion UmFairTeilen

–          Ausstellung und Veranstaltungen “… ein voller Erfolg der Luftwaffe” – die Vernichtung von Guernica / Gernika am 26. April 1937 – Geschichte und Gegenwart eines deutschen Kriegsverbrechens

–          Planungen 100 Jahre 1.Weltkrieg

–          Blockupy Hannover

–          Jahrehauptversammlung des Friedensbüros Hannover

–          Fußball und Bundeswehr

–          Linktipp Drohnenkampagne

–          Regelmäßige Termine des Friedensbüros Hannover

» Weiterlesen

Friedensbüro Newsletter März 2013

Der Friedensbüro-Newsletter für März 2013 hat wieder einige Termine parat. Neben Veranstaltungen zu Drohnen und zum Deserteursdenkmal ist auch der diesjährige Ostermarsch Thema.

Die Themen im Einzelnen:
1. Bundesweites Vernetzungstreffen der Kampagne gegen Drohnen
2. Von Hamburg für Hannover lernen: Ein würdiges Deserteursdenkmal und eine öffentliche Diskussion
3. Ostermarsch 2013
4. Linktipp » Weiterlesen

Friedensbüro-Newsletter Januar 2013

Veranstaltungen und Aktionen im Januar:

– Drohnenaktion: Sofern es Wetter und Kräfte zulassen, wollen wir zwei Tage vor der Droh-nenveranstaltung (Dienstag, 22.1.2013) in der Innenstadt einen Schattenriss der seit neuesten über Deutschland kreisenden Bundeswehr-Drohne „Euro Hawk“ zeichnen um das Thema damit in den Alltag der Hannoveraner_innen zu bringen und Aufmerksamkeit zu erzielen. Aktuelle Informationen finden sich rechtzeitig auf der Homepage.

– Drohnenveranstaltung: Informationsabend mit Prof. Dr. Jutta Weber (Universität Pader-born, Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Medienwissenschaften)

Donnerstag, 24. Januar 2013, 19.30 Uhr, Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, Saal 7, Hannover. Jutta Weber wird informieren und mit uns diskutieren und wir werden gemeinsam überlegen, was wir gegen diese todbringenden Waffen tun können. Mehr Informationen: http://fbh.frieden-hannover.de/veranstaltungshinweis-drohnen-mit-prof-dr-jutta-weber/

Veranstalter_innen: Friedensbüro Hannover in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Weitere Unterstützter_innen: amnesty international Bezirk Hannover, attac Hannover, Unique Planet, Sowie: AK Vorrat Hannover, Arbeitsfeld Friedenarbeit im Haus kirchlicher Dienste Hannover, Bündnis für die Zukunft

Geplante Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2013:

– Antimilitaristischer Ratschlag im Rahmen des AMAK

– Ostermarsch (Bergen-Belsen-Aktion; eigene Bündnisveranstaltung in Hannover)

– Fahrradfahrt – Unterlüß (Rheinmetall-Niederlassung) vor den Sommerferien

Regelmäßige Termine:

-Friedenspolitischer Arbeitskreis an jedem 1. Dienstag im Monat um 19 Uhr im Kargah, Zur Bettfedernfabrik 1 (Hannover, FAUST-Gelände)

-Aktiventreffen an jedem 3. Mittwoch im Monat um 19 Uhr in Hannover im Haus der Jugend, Maschstr.

-Friedenspolitischer Stammtisch an jedem 4. Freitag im Monat um 19 Uhr im Café K, Hannover Linden; Pariser Platz (falls geschlossen im Exil gegenüber) – nächster Termin 25.1.

1 2 3