Pfingstwanderung für den Frieden

Wie in den Vorjahren wandern wir am Samstag, 18.Mai 2024 von Springe (Deister) nach Völksen. Wir beginnen mit einer Kundgebung um 10:00 Uhr Am Markt (Springe) (Zug ab Hannover Hbf 9.25, ab Fischerhof 9.33). Im Anschluss geht die Wanderung nach Völksen, wo wir mit einem Essen im Dorfgemeinschaftshaus den Tag abschließen. Darum gehts:

» Weiterlesen

8. Mai – Tag der Befreiung

Zum Tag der Befreiung haben die Macher des Fährmannsfestes zu einem „Frühlingstag der Demokratie“ eingeladen, von 14 – 22 h rund um die Marktkirche. Dort wollen wir auch vertreten sein, aber wohl nur bis 17 h.
Dazwischen gibt es am Platz der Göttinger Sieben (neben dem Landtag) von 15 -16 h wieder eine Mahnwache gegen das Töten in Gaza, mit Herbert Schmalstieg gehen wir dann zur Marktkirche, wo er einen Beitrag zur Lage dort halten wird.
Ab 17.30 lädt die VVN-BdA zusammen mit Jugendorganisationen zum Gedenken am Mahnmal Gerichtsgefängnis (neben dem Pavillon) ein.

7. Mai: Antisemitismus und Israel-Kritik

Dienstag, 7. Mai 2024 wäre eigentlich der Termin unseres Friedenspol. AK. Da aber an diesem Termin von der Palästina-Initiative ein interessanter Vortrag angeboten wird, möchten wir euch dahin einladen:
Antisemitismus und Israel-Kritik
Referent: Jochen Weng (Osnabrück)
Di 7.5.24 – 19.00 Uhr im Stadtteilzentrum Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92

Johann Weng ist langjähriges Mitglied der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft und Vorsitzender der DPG-Regionalgruppe Osnabrück.

» Weiterlesen

„Combatants for Peace“ Wege zum Frieden für Israel und Palästina

Das Video der Informations- und Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 13. Februar 2024 ist zu finden unter https://globalpartnership.de/compatans-for-peace .
Seit dem Überfall der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 beschäftigt der Nahostkonflikt
die Weltgemeinschaft mehr denn je. Zwei hörenswerte Stimmen dazu sind die von Osama
Elewat,und Rotem Levin. Der ehemalige palästinensische Intifada-Kämpfer und der einstige
israelische IDF-Soldat stellen derzeit in Deutschland ihre Vision eines gewaltfreien Endes
der Besatzung und einer friedlichen Ko-Existenz von Israel und Palästina vor.

7.2.24 Forum der Palästina-Initiative

Am Mittwoch, 7. Februar 2024 — 19.00 Uhr spricht Shir Hever (Heidelberg) zum Thema:
Spyware und andere Techniken der Unterdrückung
Ort: Stadtteilzentrum Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, Stadtbahn Dragonerstraße, Kleiner Saal
Technologie kann für produktive und nützliche Zwecke eingesetzt werden oder Schmerzen und Tod verursachen. Im Juli 2021 deckten Amnesty International, Forbidden Stories und Citizen Lab auf, wie israelische Unternehmen weltweit führend im Einsatz von Spyware sind, um Menschenrechte zu verletzen und in die Privatsphäre von Menschenrechtsaktivist:innen, Anwält:innen, Politiker:innen und Journalist:innen einzudringen. Die Spyware hat sich in der ganzen Welt verbreitet, auch in der Europäischen Union und in Deutschland.
Wir hoffen, dass Shir Hever auch für andere aktuelle Fragen zur Verfügung steht.
Dr. Shir Hever – in Israel geboren und aufgewachsen –  ist Aktivist und Forscher und lebt in Heidelberg. Er ist Geschäftsführer des Bündnisses für Gerechtigkeit zwischen Israelis und Palästinensern (BIP e.V.).

17.01.24 Ostermarsch-Vorbereitung

Am Mittwoch, 17.01.24 um 19.00 im Haus der Jugend (Maschstr. 24) treffen wir uns zur weiteren Vorbereitung des diesjährigen Ostermarsches am 30.3.24. Zu klären ist das Motto, wer einen Aufruf entwirft und wen wir als Hauptredner/in haben möchten

1 2 3 40