1. September Antikriegstag

Hannover:
15 Uhr Kundgebung des DGB in der Aegidienkirche
16 Uhr Kundgebung der IG Metall und der LHH am Maschsee-Mahnmal
Wir gehen anschließend zum Platz der Weltausstellung und nehmen etwa ab 17.30 an einer Kundgebung von Aufstehen für den Frieden teil.

Barsinghausen: 19.00 Kundgebung am Kriegerdenkmal Am Waldhof
Lehrte: 18.30 Friedenskundgebung und Singen für den Frieden auf dem Vorplatz der Matthäuskirche bzw. auf dem Marktplatz
Neustadt a. Rbge: 11.00 Gedenken am Holocaustmahnmal, Zwischen den Brücken

Bad Fallingbostel 31.8.2022

Am Vortag zum Antikriegstag laden die Friedensaktion Lüneburger Heide zusammen mit DGB, verdi und die Initiative Biosphärengebiet Hohe Heidmark für 16.00 am Rathaus Fallingbostel zu einer Kundgebung ein gegen die Neustationierung von 2240 Panzersoldaten in Oerpke und insgesamt gegen den Ausbau der Bundeswehr – stattdessen mehr Geld für Gesundheit, Bildung, erneuerbare Energien und den Kampf gegen Armut.
Den Flyer findet ihr hier und hier.

9.8.22 FriePol AK: Lieferketten und mehr?

Wegen der Ferien noch einmal am 2. Dienstag: am 9.8. um 19.00 im Pavillon: der Friedenspolitische Arbeitskreis beschäftigt sich mit den Internationalen Verflechtungen der Wirtschaft, die sich unter Corona und angesichts des Krieges so deutlich gezeigt haben. Es geht um die Gründe und die Folgen dieser Entwicklung. Agnes Hasenjäger gibt eine Einführung.

Wie weiter auf dem Weg zu Global Zero?

5 Jahre nach der Verabschiedung des Atomwaffenverbotsvertrags in der UN lädt das Hannover-Büro der Mayors for Peace zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag 07.07.2022 um 19:00 Uhr ins Neue Rathaus ein.

Unter dem Titel „Wie weiter auf dem Weg zu Global Zero?“ wird Dr. Oliver Meier vom Institut für Friedensforschung und Sicherheit, Hamburg/Berlin, einen Impulsvortrag halten. Anschließend wird eine moderierte Podiumsdiskussion mit Dr. Meier und Xanthe Hall, Abrüstungsreferentin von ICAN/IPPNW, auch auf Zuschauerfragen eingehen.

Die Vorträge sind nachzuhören bei Radio Flora.

100 Milliarden für eine demokratische zivile & soziale Zeitenwende

DEMO am 2. Juli ’22 in Berlin – 14:00 Start und Ende am Bebelplatz.

Es sollten sich nicht nur die Friedensbewegten angesprochen fühlen, die das 100-Mrd.€-Schuldenpaket ablehnen, sondern auch alle anderen,
– die mehr Ausgaben für soziale Sicherheit, für bessere Schulen, für menschlichere Pflege, für eine Verkehrswende brauchen,
– die wissen, wie viel Geld nötig ist für eine echte Klimarettung mit Umstellung der Industrie, mit mehr erneuerbare

ergiequellen, mit ganz neuen Lösungen für den Nahverkehr.
In allen diesen Bereichen werden in den nächsten Jahren die Gelder fehlen.
Der Aufruf ist zu finden unter www.zivilezeitenwende.de.

Die ersten Videos sind bereits hochgeladen und werden hier sukzessive ergänzt: https://youtube.com/playlist?list=PLKdNIB3v2sDh0DvDDOWac_K674x7Eootz.
Schöne Fotos der Demo findet ihr hier beim IPPNW oder hier

Pfingstwanderung für den Frieden

Lieber für den Frieden wandern,
als in den Krieg marschieren!

am Samstag, 4. Juni 2022
von Völksen nach Springe (Deister)
Treffpunkt: 9:00 Uhr am Bahnhof Völksen (Hbf Hannover Gl.1 Abfahrt 8.21)
Kundgebung: 11:30 Uhr, Marktplatz Springe
Die Waffen nieder! Stoppt den Krieg! Abrüstung jetzt!

Hier findet ihr den Einladungsflyer

Sicherheit neu denken! Ein Szenario für eine friedliche Zukunft im Vergleich mit dem Szenario „Wachsende Militarisierung“

Dienstag, 10.05.2022, 19.00 – 21.00 Uhr, Pavillon Hannover
mit Ralf Becker,
Koordinator der Kampagne

Wurde die russische Invasion in die Ukraine trotz oder wegen der deutschen Politik der Aufrüstung seit 2014 möglich? Welche Alternativen zur weiteren Aufrüstung der Bundeswehr gibt es? Und was können wir dazu beitragen, diese zu fördern? Ist das 100-Milliarden-Paket noch zu verhindern?
Über diese und weitere Fragen, die Sie mitbringen, möchten wir nach einem Vortrag von Ralf Becker miteinander ins Gespräch kommen.
Der studierte Ökonom und Volkswirt Ralf Becker bringt Erfahrungen u.a. aus der erfolgreichen Entschuldungs-Kampagne „Initiative Erlassjahr2000“ mit und führt derzeit viele Lobbygespräche mit führenden Koalitionspolitiker*innen.
Weitere Informationen: www.sicherheitneudenken.de (und bitte www.derAppell.de unterschreiben!)

Eine Kooperationsveranstaltung von: Friedensbüro Hannover e.V. und der Arbeitskreis Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der niedersächsischen evangelischen Kirchen.
Hier der Flyer zur Veranstaltung

1 2 3 4 35