Verbrannte Erde: Folgen von Rüstung, Krieg und Militär für Umwelt und Klima

Freitag, den 11.10.2019 um 19.00 im Pavillon, Weiße-Kreuz-Platz

Referat von Jürgen Scheffran, Universität Hamburg Professor für Klimawandel und Sicherheit am Institut für Geographie. Leiter der Arbeitsgruppe Climate Change and Security (CLISEC) in der Exelenzinitiative“Integrated Climate Systems Analysis and Prediction” (CliSAP) am KlimaCampus Hamburg.
mit anschließender Diskussion

In die Aktionen von Fridays for Future und der week4climate haben wir den Gedanken eingebracht, dass Krieg der größte Klimakiller ist, dass es deshalb nicht ausreicht, sein persönliches Handeln zu ändern (was ja trotzdem wichtig ist), sondern dass man sich zusätzlich in die “große Politik” einmischen muss. Hier kommt die fachlich fundierte Argumentation aus der Wissenschaft.