SELBSTVERNICHTUNG ODER GEMEINSAME SICHERHEIT?

Ukraine-Krieg und Klimakrise – Diplomatische Möglichkeiten den Krieg zu beenden und zum Frieden zu kommen

DONNERSTAG, 23. FEBRUAR 2023, 18 UHRver.di Höfe, Goseriede 10
Referent: Michael Müller (Vorsitzender des Umweltverbandes Naturfreunde Deutschlands, ehem. BdM und parlam. Staatssekretär des Bundesministers für Umwelt

In Zeiten des Ukrainekrieges, atomarer und konventioneller Hochrüstung, der Klimakrise und zunehmender Knappheit von Ressourcenbrauchen wir statt einer Militarisierung der Welt eine europäische Initiative für Frieden. Wenn soziale Verteilungskämpfe härter werden und nicht klar ist, wie die Welt von morgen aussehen wird, ist Gemeinsame Sicherheit das Gebot der Vernunft. Die europäische Selbstbehauptung verlangt Gemeinsame Sicherheit, die auch entscheidende Weichen für die künftige Weltordnung stellt und nicht zuletzt zur Überlebensfrage in der globalen Klimakrise wird.