Jailed for Refusing to Be Silent – Margaretta Ruth D’Arcy

Margaretta Ruth D’Arcy ist derzeit  im Gefängnis, weil sie gegen die Benutzung des Shannon Flughafens (Internationaler Flughafen im Westen Irlands) durch US-Militär protestiert hat.

Margaretta (geb. 1934) ist eine irische Schauspielerin, Schriftstellerin, Bühnenautorin und Friedensaktivistin. Seit der Gründung von Aosdana 1981, einem Zusammenschluss irischer Kunstschaffender, ist sie dort Mitglied. Sie engagiert sich in ihren Werken für irische nationale Selbstbestimmung, zivile Freiheits- und Frauenrechte und gegen Krieg und Militarisierung. Zusammen mit Niall Farrell wurde sie im Oktober 2012 wegen des Überkletterns des äußeren Zauns des Shannon Flughafens im Rahmen des Protests gegen die Zwischenlandung von US-Militärflugzeugen auf dem Flughafen verhaftet. Im Januar 2014 wurde sie wegen der Proteste von 2012  zu drei Monaten Haft verurteilt. Sie weigerte sich, eine Verpflichtung zu unterschreiben, die besagt, sie würde nicht wieder ein für die Öffentlichkeit verbotenes Gelände des  Shanon Flughafens betreten.

mr1 mr2Margaretta ist Tochter einer jüdisch-russischen Mutter und eines irisch-katholischen Vaters.  U. a. schrieb sie  ein Theaterstück über Connolly, einen der von den Briten hingerichteten Anführer des irischen Aufstands 1916 für eine unabhängige irische Republik (‚Easter Rising’). Sie gehörte seit 1961 zum Anti-Atom-Komitee von Bertrand Russel, berichtete über ihre Proteste  und ihre Gefängniszeit im H-Block (Maze-Gefängnis in Long Kesh nahe Belfast, Nordirland) und führte Regie in dem Film ‚Yellow Gate Women‘, einem Film über die Frauen vom Greenham Common Friedenscamp, die gegen die britischen und US-amerikanischen Militärs am Stützpunkt  der RAF (Royal Air Force) demonstrierten.

Wegen ihrer Verhaftung wandte sich John Lennon von Shannonwatch  an den Präsidenten Michael D. Higgings, einem Freund der D’Arcy-Familie, in dem Fall zu vermitteln. Ihr wurde Haftvermeidung angeboten,  falls sie die oben genannte Verpflichtung unterschreiben würde, Da sie sich diesem Angebot verweigerte, ist sie nun in Haft. Sinn Fein-Aktivist Gerry Adams hat für ihre Entlassung  plädiert: „Mehrere Regierungen hintereinander haben es versäumt die Flüge zu inspizieren und haben die fortlaufende Militarisierung  des zivilen Flughafens zugelassen.” Die unabhängige Abgeordnete Clare Daly, die zusammen mit Mick Wallace ihr Verfahren begleitete, hat sich für ihre Entlassung eingesetzt.  Daly sagte bei einer Protestralley in Dublin, dass D’Arcys Verhalten im Gericht ein Vorbild für Aktivist_innen gewesen sei.

Briefe zur Unterstützung sind sehr erwünscht:
Margaretta D’Arcy Dóchas Centre, Mountjoy Prison, North Circular Road,  Dublin 7
Send letters of support to Margaretta D’Arcy, Dóchas Centre, Mountjoy Prison, North Circular Road,  Dublin 7