75 Jahre NATO, 75 Jahre Grundgesetz – und heute?

Gruppen der
Norddeutschen Friedensbewegung „Offensive für Frieden und soziale Gerechtigkeit – jetzt!“
laden ein zur 3. Friedenskonferenz:
75 Jahre NATO, 75 Jahre Grundgesetz – und heute? Frieden schaffen statt „kriegstüchtig“ werden!
am Sonntag, den 21. April 2024 11-18 h in Hannover, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92
Referenten sind Gerhard Schäfer aus Bremen zur Spannung zwischen Friedensgebot des Grundgesetzes und der NATO und Lühr Henken, Berlin zur derzeitigen Rüstungsentwicklung.
Anschließend geht es vor allem um Erfahrungsaustausch unter Friedensinitiativen und-gruppen.
„Mit der Friedenskonferenz wollen wir kritisch Bilanz ziehen und gegen die zynische und brandgefährliche Politik der NATO unsere Friedensfähigkeit stärker ausbauen, um im Kampf um die Köpfe mehr Engagement zur Beendigung der Kriege hervorzubringen.“
Hier findet ihr den Flyer. mit genaueren Angaben.
Für Rückmeldungen aller Art, für Mitarbeit im Vorfeld und/oder in einer Diskussionsrunde sowie für Anmeldung als Teilnehmer schreibt uns gerne an unter norddeutsche-friedensbewegung@mail.de.

Den Frieden voran bringen – das Töten beenden!Ostermarsch Hannover am 30. März 24

Ostermarsch am Ostersamstag, 30.3. 2024
Wer nicht dabei sein konnte oder einzelne Beiträge wegen großen Abstands nicht verstehen konnte findet unter https://radioflora.de/den-frieden-voran-bringen-das-toeten-beenden-ostermarsch-2024-hannover/ die Dokumentation – jeden Beitrag einzeln als Tondokument oder einen Film über die gesamte Aktion.

Den Flyer für den Ostermarsch mit unserem Aufruf findet ihr hier:
Den Frieden voran bringen – das Töten beenden!

» Weiterlesen

7. Mai: Antisemitismus und Israel-Kritik

Dienstag, 7. Mai 2024 wäre eigentlich der Termin unseres Friedenspol. AK. Da aber an diesem Termin von der Palästina-Initiative ein interessanter Vortrag angeboten wird, möchten wir euch dahin einladen:
Antisemitismus und Israel-Kritik
Referent: Jochen Weng (Osnabrück)
Di 7.5.24 – 19.00 Uhr im Stadtteilzentrum Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92

Johann Weng ist langjähriges Mitglied der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft und Vorsitzender der DPG-Regionalgruppe Osnabrück.

» Weiterlesen

Verschwörungstheorien

Uns wurde vorgeworfen, Verschwörungstheorien zu verbreiten. Deshalb dokumentieren wir hier einen Artikel des ehem. UN-Diplomaten Michael von der Schulenburg, der eine Ausarbeitung von Hajo Funke und Ex-General Harald Kujat vorstellt, die genau belegt, wie nahe im März/ April 2022 der Frieden für die Ukraine gewesen wäre, wenn die Verhandlungen nicht über Boris Johnson gestoppt worden wären.

Friedenspol. AK 2.4.24

Am Dienstag, 2. April um 19.00 im Pavillon haben wir kein spezielles Thema, sondern werden uns über unseren Ostermarsch austauschen – wer noch Material (Ordnerbinden, 1 Sammeldose) hat, kann sie zurückgeben.

„Combatants for Peace“ Wege zum Frieden für Israel und Palästina

Das Video der Informations- und Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 13. Februar 2024 ist zu finden unter https://globalpartnership.de/compatans-for-peace .
Seit dem Überfall der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 beschäftigt der Nahostkonflikt
die Weltgemeinschaft mehr denn je. Zwei hörenswerte Stimmen dazu sind die von Osama
Elewat,und Rotem Levin. Der ehemalige palästinensische Intifada-Kämpfer und der einstige
israelische IDF-Soldat stellen derzeit in Deutschland ihre Vision eines gewaltfreien Endes
der Besatzung und einer friedlichen Ko-Existenz von Israel und Palästina vor.

7.2.24 Forum der Palästina-Initiative

Am Mittwoch, 7. Februar 2024 — 19.00 Uhr spricht Shir Hever (Heidelberg) zum Thema:
Spyware und andere Techniken der Unterdrückung
Ort: Stadtteilzentrum Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, Stadtbahn Dragonerstraße, Kleiner Saal
Technologie kann für produktive und nützliche Zwecke eingesetzt werden oder Schmerzen und Tod verursachen. Im Juli 2021 deckten Amnesty International, Forbidden Stories und Citizen Lab auf, wie israelische Unternehmen weltweit führend im Einsatz von Spyware sind, um Menschenrechte zu verletzen und in die Privatsphäre von Menschenrechtsaktivist:innen, Anwält:innen, Politiker:innen und Journalist:innen einzudringen. Die Spyware hat sich in der ganzen Welt verbreitet, auch in der Europäischen Union und in Deutschland.
Wir hoffen, dass Shir Hever auch für andere aktuelle Fragen zur Verfügung steht.
Dr. Shir Hever – in Israel geboren und aufgewachsen –  ist Aktivist und Forscher und lebt in Heidelberg. Er ist Geschäftsführer des Bündnisses für Gerechtigkeit zwischen Israelis und Palästinensern (BIP e.V.).

Klima, Krieg und Rüstung

Vom 23. bis 27. Januar findet im aufhof auf Initiative des Umweltzentrums die Klimawoche statt.
Das Friedensbüro beteiligt sich mit einem Stand. Dort bieten wir am Di 23.1. ab 12.00 ein Gespräch zur Frage an: „Rüstung und Krieg verschärfen die Klimakatastrophe“. Am Fr 26.1. findet dazu ab 16.00 ein Workshop in der Blauen Zone statt. Wir hoffen, dass wir auch Informationen der Initiative für ein Biospärenreservat Südheide anbieten können.

1 2 3 31