26.3.2010 Bundestagsbeschluss zur Schließung von Büchel

Jetzt ist es 10 Jahre her: der Bundestag beschloss am 26.3.2010 einmütig, “die Bundesregierung zu beauftragen, in Verhandlungen mit den USA einzutreten mit dem Ziel, die verbliebenen Atomwaffen von deutschem Boden abzuziehen.”

Seitdem haben wir die dritte Bundesregierung. Hat man bei einer von ihnen etwas von diesen “Bemühungen” gehört? Nein! Im Gegenteil: die Bundesregierung ist offensichtlich damit einverstanden, dass die Atombomben in Büchel “modernisiert” werden sollen – dazu will man sogar neue Kampfflugzeuge anschaffen. (Das steckt hinter der geplanten Anschaffung des F18 – wie vom RND gemeldet) Modern heißt hier: kleinere Bomben, die lenkbar sind – das sind aber Waffen, die nicht zur Drohung, sondern zum Einsatz geeignet sind.

Ein Menschheitsverbrechen!,