22.10.22 – Solidarischer Herbst

Ein breites Bündnis hat zur Demo für einen Solidarischen Herbst eingeladen – am Samstag, 22.10 um 12.00 an der Goseriede.
Den Aufruf unterstützen wir weitgehend, allerdings fehlen aus unserer Sicht zwei wesentliche Aussagen: Zum einen werden die 100 Milliarden für Aufrüstung nicht erwähnt, obwohl es auch bei ver.di Beschlüsse dagegen gibt, die eine andere Verwendung fordern. Zum anderen heißt es „In dieser Krise stehen wir solidarisch an der Seite der Ukraine.“ Sind damit auch Waffen gemeint? Diese Klärung fehlt uns. Wir haben diese Gedanken mit unserem Flyer eingebracht.

3 Kommentare

  • Margarete Müller

    Ich unterstütze Agnes Gedanken zum Aufruf!

  • Wie wahr, liebes Friedensbüro. Die Gewerkschafter*innen sind halt auch Bellizisten,
    so ist es, Danke für euer Statements.
    Solidarische Grüße Christa (Marburger Bündnis Nein zum Krieg! )

    • Agnes

      Es gibt nicht „die“ Gewerkschafter*innen. Und mit denen, die anderer Ansicht sind als wir, müssen wir diskutieren und sie nicht abqualifizieren.